dark-chiaki.net

Sorry, but currently there is no content to display. Registered users might wish to use the internal sections.


Yggdrasil Radio
( <URI Radio-Station> / <My Favourites> )


Gesetz der Wirtschaftlichkeit
(Adobe Acrobat Document)


E-Mail Disclaimer: My emails are only intended for the person I sent it to. If you are not that person please delete them immediately.
If you do not I will hunt you down and prosecute to the full extent of the law. After all it is your fault I accidentally sent it to you.  [/irony]


Make sure You've read RFC 1855, before sending electronic mail,
start Chats, posting on Newsgroups or leave any Comments.

RFC 1855: Netiquette Guidelines <http://www.rfc1855.net/>



Suzume No Kumo
(Spatzenwolke)

Zweifel befallen dich.
Verwirrung herrscht.
Du kannst das Gestern nicht von dem Morgen unterscheiden.
Horch auf dein Herz, und finde Erleuchtung.
Sein Schlag wie eine Trommel.
Ein Dröhnen wie Stromschnellen im Winter.
Zuletzt kein Unterschied zwischen Tosen und Stille.
Horch.
Horch.
Horch.
Blut, kein Wasser.
Dein Blut.
(1860)

Wissen kann behindern.
Unwissen kann befreien.
Zu wissen, wann man etwas wissen muss und wann nicht, ist genauso wichtig wie eine scharfe Klinge.
(1434)

Keine Schlacht wird allein durch Vorrücken gewonnen.
Nicht jeder Rückzug ist gleichbedeutend mit Niederlage.
Vorrücken ist Strategie.
Auch Rückzug ist Strategie. Ein Rückzug muß geordnet ablaufen, auch wenn das nach aussen hin nicht immer so erscheint.
Rückzug ist Strategie.
Auch die äußere Form des Rückzuges ist Strategie.
(1600)

Einige glauben, überlegene Strategie führt zum Sieg.
Andere vertrauen auf Tapferkeit.
Wieder andere setzen ihre Hoffnungen auf die Gunst der Götter.
Schließlich gibt es noch solche, die auf Spione, Meuchelmörder, Verführung, Verrat, Korruption, Habgier und Angst bauen.
Dies alles sind trügerische Pfade.
Aus einem einfachen Grund: Wer auch nur einmal an Sieg denkt, verliert den wahren, während er sich an den falschen klammert.
Was ist der Wahre Sieg?
Wenn die Klingen deiner Feinde wütend auf dich einschlagen und dein Leben am seidenen Faden hängt, wirst du es wissen.
Wenn nicht, hast du dein Leben umsonst gelebt.
(1599)

Kannst du dich wie der Blinde vor einem Gemälde verhalten?
Wie der Taube bei lauter Musik?
Wie der Tote bei einem Bankett?
Wenn nicht, wirf dein Katana und dein Wakizashi weg, deinen Langbogen und deine gefiederten Pfeile.
Trenne dich von deinem Schlachtross, deiner Rüstung und deinem Namen.
Dann fehlt dir die Disziplin, ein Samurai zu sein.
Werde Bauer, Priester oder Kaufmann.
Meide ausserdem schöne Frauen.
Sie sind zu gefährlich für dich.
(1777)

Die Weisen sagen, Glück und Kummer sind eins.
Liegt es daran, daß wir beides zugleich finden?
(1861)

Warte beim Angriff auf den richtigen Moment.
Unterdessen verhalte dich wie ein Fels am Rande eines zehntausend Fuß tiefen Abgrunds.
Wenn sich der richtige Moment zeigt, verliere dich ganz im Angriff, wie ein Fels, der ins Leere stürzt.
(1344)

Worte können verletzen.
Schweigen kann heilen.
Zu wissen, wann man sprechen muß und wann nicht, das ist die Weisheit der Weisen.
Wissen kann behindern.
Unwissen kann befreien.
Zu wissen, wann man wissen muß und wann nicht, das ist die Weisheit der Propheten.
Unbehindert von Worten, Stille, Wissen oder Unwissen, zieht eine gewandte Klinge einen klaren Schnitt.
Das ist die Weisheit der Krieger.
(1434)

Götter und Buddhas, Ahnen und Geister, Dämonen und Engel, keiner von ihnen kann dein Leben leben oder deinen Tod sterben.
Weder das zweite Gesicht noch der Blick in die Gedanken anderer wird dir den Weg weisen, der einzig und allein deiner ist.
Soviel habe ich gelernt.
Den Rest mußt du herausfinden.
(1860)

Hier ist dein Katana.
Um es zu formen, wurde Stahl ins Feuer geworfen und immer wieder gefaltet und gehämmert, bis zwanzigtausend Lagen reinen Metalls eins wurden.
Von jedem Barren, der die Flammen berührte, überlebte nur einer von sechs die Verwandlung in Klinge und Heft.
Bedenke dies gründlich.
Mach dir den Unterschied zwischen Definition und Metapher und ihre jeweiligen Grenzen klar.
Nur dann wirst du imstande sein, diese Waffe zu ziehen, wenn es um Leben und Tod geht.
(1434)